Notrufarmband

caera
Artikel-Nr.: 29566
€ 199,95
inkl. MwSt und Versandkostenfrei
€ 0,00

Sollten Sie das Notrufarmband kaufen, benötigen Sie zusätzlich ein Abonnement.

Details

caera ist Notrufarmband, Notrufsystem und caera App in einem.
Das Notrufarmband erkennt automatisch oder per Knopfdruck, wenn eine Person fällt.

Eigenschaften

Details:
hochwertiges Design aus medizinischem, antiallergenen Material, GPS - integrierte eSIM, Abmessung des Armbands: Länge 55 mm x Breite 29 x Höhe 16 mm, Armbandlänge: 12,5 cm bis 19,5 cm - frei einstellbar über den Verschluss
WEEE-Nr.:
DE 56090327
EAN:
5136692743328
  • Mehr lesen

    Mit caera kann jederzeit in ganz Europa der Standort geteilt und eine Sprachverbindung zu vertrauten Personen aufgebaut werden, um individuell Hilfe erhalten zu können.

  • Weitere Eigenschaften

    Funktionen: 
    Notrufknopf, KI-basierte Sturzerkennung, Standortübermittlung, LED-Anzeige, Sprachverbindung, getestet nach IP67-Standard (staub- und wasserfest), einfache Faltschließe, automatische Updates, alltagstauglicher Verschluss

    Akkulaufzeit: bis zu 21 Tage

    Gewicht: 55 g

    Lieferumfang: 
    1x caera Notrufarmband, Magnetladeschale, Netzstecker 5V, USB-C Ladekabel, Schnellanleitung zum Armband und zur caera App

    Embedded SIM: 
    Eine europäische SIM Karte mit spanischer Rufnummer ist im caera Armband verbaut. Der Einsatz dieser SIM-Karte ermöglich es, in Deutschland alle Netze zu nutzen. Der Notrufkontakt wird aufgefordert diese Nummer anzurufen. Bitte beachte das hierbei Kosten bis 19cent/Minute je nach Mobilfunkanbieter und Tarif entstehen können. Mehr Informationen dazu im FAQ.

USB-C Ladekabel

€ 4,95*

Nicht verfügbar

Netzstecker 5V

€ 7,95*

Nicht verfügbar

Magnetladeschale

€ 19,95*

Nicht verfügbar

Das ist dabei

caera besteht aus dem Notrufarmband, der caera App und unserem Service. So gewährleisten wir, dass Sie während eines Notfalls immer perfekt abgesichert sind.

 

Armband

Der Träger des Armbandes hat die Möglichkeit jederzeit und überall in Europa um Hilfe zu rufen. Dies geschieht über einen Knopfdruck oder automatisch per Sturzerkennung.

App

Mit der caera App werden Ihre 6 Notfallkontakte über jeden Notfall informiert und können sich direkt austauschen. Diese können eine Sprachverbindung zu Ihnen aufbauen oder sich an Ihren Standort navigieren lassen. Hilfe ist somit nie weit entfernt.

Service

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Service inkl. kostenloser Updates und die Möglichkeit einen 24/7 Notrufzentrale anzubinden.

Magnetschale

Das caera Notrufarmband kann mit der beiliegenden Magnetladeschale in unter 120 Minuten aufgeladen werden. Je nach Benutzung liegt die Akkulaufzeit nach einer vollständigen Ladung bei bis zu 21 Tagen.

Unsere Abomodelle

Neben dem Armband erwerben Sie ein Abo. Es dient der Wartung und Aufrechterhaltung des Service. Unsere Sturzerkennung verbessert sich laufend. Die Mobilfunkverbindung ist inklusive und Sie behalten die volle Kontrolle über Ihre Daten.

caera Family Abo

Notwendig
caera Family Abo
17,95€/ Monat

Basisfunktionen

  • Manueller Notruf oder automatische Sturzerkennung
  • Direkte Sprachverbindung zwischen Armband und Notfallkontakten
  • Positionsbestimmung und Navigation zum Notrufstandort 
  • eSIM-Karte integriert mit europaweiter Mobilfunkverbindung
  • Bis zu 6 Notfallkontakte einladen
  • App inklusive (Chat, Kontaktverwaltung, Einstellung des Armbands)
  • Datenspeicherung in Europa - DSGVO Konform
  • Volle Kontrolle über die eigenen Daten

caera Notrufzentrale Abo

Inklusive caera Family Funktionen
caera Notrufzentrale Abo
32,90€/ Monat

Zusätzliche Funktionen

  • 24/7 Professionelle Notrufzentrale
  • Springt ein wenn private Kontakte nicht können
  • Prüfung der Notsituation und Einleitung von Rettungsmaßnahmen 
  • In Deutschland und weiteren Ländern
  • Mehrsprachig verfügbar
  • Testnotruf zur Notrufhotline monatlich inklusive
  • Profil mit Gesundheitsinformationen

Als Notfallkontakt

Bei einem Notfall werden alle Notfallkontakte gleichzeitig angerufen. Dies wiederholt sich bis einer der sechs hinterlegten Notfallkontakte den Hilferuf per caera App annimmt. Eine Sprachverbindung zum Träger wird hergestellt. Vergewissen Sie sich als Notfallkontakt, ob ein Rettungsdienst verständigt werden sollte oder lassen Sie sich mit Hilfe der Standortermittlung zur Zielperson navigieren. Die Notfallkontakte können sich im Chat austauschen

app-2_nP7MHoo
produktImage-normal_nAacOHt

Als Träger

Der Träger des Armbandes hat die Möglichkeit jederzeit und überall in Europa um Hilfe zu rufen. Dies geschieht über einen Knopfdruck oder automatisch per Sturzerkennung.
Das Armband sendet den Standort und den Hilferuf auf die caera App der angelegten Notfallkontakte.

Häufig gestellte Fragen

  • Ist für die Benutzung des caera Notrufarmbands ein Smartphone notwendig?

    Für die Benutzung des caera Notrufarmbands ist kein Smartphone notwendig. Notrufe können allein mit dem caera Notrufarmband, unabhängig von weiteren Geräten, durchgeführt werden. Für die Einrichtung des Armbands und der Notfallkontakte, sowie zum Empfangen von Notrufen ist jedoch ein Smartphone erforderlich.

  • Benötigt man für die Benutzung des caera Notrufarmbands eine SIM-Karte?

    Nein. Das caera Notrufarmband verfügt über eine fest verbaute interne eSIM-Karte. Somit müssen Sie nicht extra einen neuen Vertrag bei einem Provider abschließen, sondern können das Armband direkt nutzen. Zur Benutzung ist jedoch ein Abonnement notwendig welches bei uns abgeschlossen werden kann. 

  • Wo funktioniert das caera Notrufarmband überall und welcher Netzanbieter wird genutzt?

    Das caera Notrufarmband ist europaweit einsetzbar. Die eingebaute SIM-Karte bietet eine weitreichende Netzabdeckung und unterstützt in jedem angeschlossenen Land mehrere Netze, um ihnen eine optimale Empfangsqualität bieten zu können. Sie befinden sich somit immer im besten Netz, was eine Übermittlung von Notfällen in den meisten Fällen gewährleistet.

    Bitte beachten Sie, dass 2G Mobilfunkempfang am Einsatzort des caera Notrufarmbandes erforderlich ist.

    Eine Liste der zum Start verfügbaren Länder und Regionen können Sie hier entnehmen:

    (In diesen Ländern sind Notrufe an private Notrufkontakte möglich)

    (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern)

    Die 24/7 Bosch Notrufzentrale ist nur in folgenden Ländern verfügbar:

    (In diesen Ländern sind Notrufe an private Notrufkontakte und an die Bosch Notrufzentrale möglich)

    (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Spanien)

    In der Schweiz wurde das 2G Mobilfunknetz bereits abgeschaltet, weshalb dort ein Einsatz des caera Notrufarmbandes nicht möglich ist.

  • Wie funktioniert der Ladeprozess und wie lange beträgt die Akkulaufzeit?

    Das caera Notrufarmband kann mit der beiliegenden Magnetladeschale in unter 120 Minuten aufgeladen werden. Je nach Benutzung liegt die Akkulaufzeit nach einer vollständigen Ladung bei bis zu 21 Tagen. Sowohl der Träger (sobald der Akkustand unter 25% fällt warnt das Armband Sie über Vibration und einem weißen Blinkmuster ) als auch die Notfallkontakte (erhalten eine Benachrichtigung über die caera App) werden benachrichtigt sobald sich die Akkulaufzeit im kritischen Bereich befindet.

  • Ist das caera Notrufarmband wasserdicht?

    Das caera Notrufarmband ist nach dem IP67-Standard wasser- und staubfest. Dieser Standard verspricht, dass das Armband für 30 Minuten in einer Tiefe von 1 Meter komplett dicht bleibt und dementsprechend kein Wasser eindringt. Es kann daher problemlos beim Duschen und Baden getragen werden und muss im Alltag nicht abgenommen werden.

  • Welche Smartphones werden nicht unterstützt?

    Der Notrufprozess der caera App stellt besondere Anforderungen an die verwendeten Smartphones, daher sind nicht alle Smartphones mit der caera App kompatibel.

    Bitte beachten Sie, dass Sie ein 14-tägiges Rückgaberecht haben und in dieser Zeit das caera System ausprobieren können. In dieser Zeit können Sie bedenkenlos testen, ob die caera App von Ihrem Smartphone unterstützt wird.

    Systemanforderung für die caera App ist mindestens iOS 12.0 und Android 6.0

    Nur Huawei Betriebssysteme, die an Google Services (Firebase) angebunden sind, werden von der caera App unterstützt. 

    Nicht unterstütze Geräte: 
    - Huawei P9
    - Huawei P20 Lite
    - Samsung Galaxy J5

  • An das Smartphone gekoppelte Geräte (Lautsprecher, Smartwatches etc.)

    An das Smartphone gekoppelte Bluetooth Geräte können die Alarmfunktion der caera App beeinträchtigen. Lautstärke, Vibration und visuelle Darstellung des Alarms, können durch gekoppelte Geräte beeinflusst werden.

  • Wann kommt caera auf den Markt und wie lange beträgt die aktuelle Lieferzeit?

    caera befindet sich noch in der Entwicklung und kann aktuell noch nicht gekauft werden. Wir werden Sie auf unserer Webseite, in den sozialen Medien und per Newsletter informieren, sobald Sie caera erwerben können. 

  • Werden die Kosten für caera von der Krankenkasse übernommen?

    Nein. Aktuell ist das caera Notrufarmband nicht im Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Somit findet keine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen statt. Falls sich das ändert, informieren wir Sie dahingehend in unserem Newsletter.

  • Wie kann ich mit dem caera-Team Kontakt aufnehmen?

    Falls Sie Fragen und Anregungen haben zu caera und unserem Service, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@caera.de

    Während unserer Öffnungszeiten* stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zu Verfügung unter der Telefonnummer: +49 2921 – 599 340 0.

    Zusätzlich können Sie uns auch über unsere Social Media Kanäle erreichen:

    Facebook
    Instagram
    Twitter
    Pinterest

    Wir versuchen Ihre Anfragen schnellstmöglich zu beantworten und freuen uns auf Ihr Feedback.

    *Mo – Fr von 8-18 Uhr, außer an bundesweiten Feiertagen.

  • Was kosten die Abos zur Benutzung des caera Notrufarmbands?

    Für die Benutzung des caera Notrufarmbands ist das Abschließen eines Abonnements notwendig. Das caera Family Abonnement ist erforderlich, um den vollen Funktionsumfang von caera nutzen zu können. Zusätzlichgibt es die Möglichkeit, die 24/7 Bosch Notrufzentrale zu buchen:

    -caera Family: Mit dem caera Family Abo können Sie bis zu 6 Notfallkontakte in der caera App hinterlegen. Bei einem Notfall werden sämtliche Notfallkontakte informiert und können eine Sprachverbindung zu Ihnen herstellen oder sich zu Ihrem Standort navigieren lassen.

    -Bosch Notrufzentrale: Die Bosch Notrufzentrale kann zusätzlich zum caera Family Abo hinzugebucht werden und beinhaltet eine Verbindung zu einer 24/7 Notrufzentrale, welche Sie im Notfall kontaktiert und Ihnen europaweit Hilfe zukommen lassen kann.

    Folgende Notfall-Informationen können in der caera App hinterlegt werden:

    • Sprache (notwendig für Kommunikation)
    • Geburtsdatum
    • Blutgruppe
    • Vorerkrankungen
    • Medikamente
    • Allergien

    Die 24/7 Bosch Notrufzentrale ist in folgenden Ländern verfügbar:

    (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Spanien)

  • Wie viele Notfallkontakte kann ich in der caera App anlegen?

    In der caera App können Sie bis zu 6 Notfallkontakte anlegen. Bei einem Notfall werden sämtliche Kontakte gleichzeitig informiert. Diese können sich dann über eine eigene Chatgruppe in der caera App abstimmen und Ihnen schnellstmöglich zu Hilfe eilen.

  • Kann man mich jederzeit über die caera App orten?

    Nein. Wir legen großen Wert auf den Datenschutz unserer Kunden. Die Ortung eines Trägers kann nur dann erfolgen, wenn ein manueller Notruf ausgelöst wurde oder durch die Sturzerkennung ein Sturz erkannt wurde. In beiden Fällen signalisiert das Armband deutlich über Ton, Vibration und Lichtsignale, dass eine Funkverbindung aufgebaut wird, um einen Notruf abzusetzen.

  • Für welche mobilen Geräte ist die caera App verfügbar?

    Die caera App ist verfügbar für sämtliche iOS- und Android-Geräte welche mindestens iOS 12.0 oder Android 6.0 unterstützen.

  • Wie lassen sich die Notrufgruppen umbennen?

    Bei der Einrichtung eines neuen Armbandes, wird automatisch eine neue Notfallgruppe erstellt mit der jeweiligen Identifikationsnummer des Armbands als Gruppen-Namen.

    Der Gruppen-Name kann nach der Einrichtung des Armbands geändert werden unter "Mehr" -> "Geräteeinstellungen" -> "Geräte-Name".

  • Wie funktioniert der Notfallprozess?

    Der Notfallprozess kann auf zwei verschiedenen Wegen ausgelöst werden:

    1) Sie halten den fest verbauten Notfall-Knopf des Armbands für 3 Sekunden gedrückt und aktiveren den Notfallprozess somit eigenständig.

    2) Die Sturzerkennung des caera Notrufarmbands erkennt einen Sturz und leitet so automatisch den Notfallprozess ein.

    In beiden Fällen, manuell oder automatisch, vibriert, blinkt und piept das Armband für 20 Sekunden. In dieser Zeit hat der Träger die Möglichkeit, den Notruf durch wiederholtes Drücken des Notfall-Knopfes abzubrechen. Dies kann bei einem ungewollten Auslösen des Notrufs hilfreich sein. Wird der Notruf nicht abgebrochen, wird ein Notruf an die caera App der Notrufkontakte gesendet.

    Nach erfolgreicher Absetzung eines Notrufs werden Ihre Notfallkontakte unverzüglich über die caera App informiert und können eine direkte Sprachverbindungen zu Ihnen aufnehmen oder sich an Ihren Standort navigieren lassen.

    Sollten Sie zusätzlich die Bosch Notrufzentrale hinzugebucht haben, so wird Ihr Notruf direkt an eine 24/7 Notrufzentrale weitergeleitet. Diese kann eine Sprachverbindung zu Ihnen aufnehmen und sämtliche notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Ihnen schnellstmöglich Hilfe zukommen zu lassen.

  • Kann ich einen Notruf abbrechen falls ein Fehlalarm vorliegt?

    Um Fehlalarme zu vermeiden, gibt es eine 20-sekündige Notfallsequenz bevor der Notfall endgültig abgesetzt wird. Innerhalb dieser Zeitspanne können Sie den Notfallprozess durch wiederholtes Drücken des Notfall-Knopfes abbrechen und somit einen Fehlalarm vermeiden.