Rückenschmerzen im Alter: Was hilft am besten gegen Rückenschmerzen?

wir freuen uns, Ihnen heute einen Beitrag zu einem äußerst wichtigen Thema präsentieren zu dürfen: die Rückengesundheit. In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen ganzheitlichen Gesundheitscoach Dominik Barkow haben wir die wesentlichen Fakten, Tipps und Daten zusammengetragen, um Ihnen einen fundierten Einblick in dieses Thema zu ermöglichen.

(Hier geht es direkt zum Interview mit Dominik Barkow. Auf seinem Instagramaccount und YouTubekanal stellt er regelmäßig neue Übungen und Insights zum Thema Rückengesundheit zur Verfügung.)

Rückenschmerzen sind in unserer heutigen Gesellschaft weit verbreitet und können das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen. Daher ist es von großer Bedeutung, das Bewusstsein für die Rückengesundheit zu schärfen und präventive Maßnahmen zu ergreifen.

In unserem Beitrag erfahren Sie nicht nur, wie Sie Ihre Rückengesundheit gezielt verbessern können, sondern erhalten auch wertvolle Informationen über die Bedeutung einer ganzheitlichen Herangehensweise an das Thema.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns auf eine Reise durch die Welt der Rückengesundheit zu begeben und von den Erkenntnissen und Ratschlägen von Dominik Barkow zu profitieren.

 

Zu den häufigsten Auslösern für Rückenschmerzen gehören Muskelverspannungen aufgrund von Fehlhaltungen/-belastungen und Bewegungsmangel. Weitere Ursachen für Rückenschmerzen sind Erkrankungen, Abnutzungserscheinungen und funktionelle Störungen der Wirbelsäule sowie organische, autoimmune oder hormonelle Gründe.

Ein gesunder Rücken ist die Grundlage für eine gute Lebensqualität, unabhängig vom Alter. Doch besonders im Alter können Rückenprobleme zu einer erheblichen Beeinträchtigung führen. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden im höheren Lebensalter und können verschiedene Ursachen haben, darunter degenerative Veränderungen der Wirbelsäule, Verschleißerscheinungen, muskuläre Schwächen oder falsche Bewegungsmuster. Doch es gibt Wege, um dem vorzubeugen und die Rückengesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Eine gezielte Senioren-Rückenschule sowie regelmäßige Rückenübungen können dabei eine wichtige Rolle spielen.

Interview mit Dominik Barkow (Gesundheitscoach)

 

Kristina (Team caera): „Erzähl doch mal gerne was über dich und wieso du das machst, was du genau machst?"

Dominik Barkow: „Erstmal danke dafür, dass ich hier sein darf. Mein Name ist Dominik Barkow. Ich bin ganzheitlicher Gesundheitscoach. Ich bin selbst aus einer Leidensgeschichte heraus in diesen Beruf gegangen. Ich habe mal was ganz anderes gemacht, BWL studiert und hatte dann über 10 Jahre Schmerzen in ganz verschiedenen Bereichen von Nackenschmerzen über Schmerzen in der Schulter, in den Füßen, hatte leichte Depression, Schwindel, Verdauungsprobleme etc.  und habe mich da mit dem vorhandenen Gesundheitssystem leider nicht ausarbeiten können und es dann selber in die Hand genommen…."

 

-> Wie Dominik die Verwirklichung als Gesundheitscoach selbst in die Hand genommen hat, erfahren Sie in einem Video auf unserem YouTube-Kanal. Hier finden Sie das Interview in voller Länge, außerdem gehen wir den Fragen auf den Grund, ob eine Rückenschule für Senioren wichtig ist, welche Herausforderungen und Bedürfnisse ältere Menschen in Hinblick auf ihre Rückengesundheit haben und geben Übungen und Tipps für tägliche Routinen und zur Prävention von Rückenschmerzen.

 

 

(Dominik Barkow ist Gesundheitscoach und hat bereits sein eigenes Buch veröffentlicht: "Unbeweglich war gestern: Mobility-Training von Kopf bis Fuß | Für Fitnessfans, Vielsitzer, Coachpotatoes und im Homeoffice Arbeitende")

Webseite Dominik Barkow

Warum Rückenübungen im Alter so wichtig sind

Mit zunehmendem Alter nimmt die Flexibilität und Muskelkraft ab, was zu einer erhöhten Anfälligkeit für Rückenprobleme führen kann. Doch das bedeutet nicht, dass man sich mit Rückenschmerzen abfinden muss. Ganz im Gegenteil: Durch gezielte Rückenübungen können die Muskeln gestärkt, die Beweglichkeit verbessert und somit Rückenbeschwerden vorgebeugt werden. Zudem können bereits bestehende Beschwerden gelindert und die Lebensqualität deutlich erhöht werden.

Die Bedeutung einer Senioren-Rückenschule

Eine Senioren-Rückenschule bietet eine strukturierte und professionelle Möglichkeit, um Rückenbeschwerden entgegenzuwirken. In solchen Kursen werden speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnittene Übungen vermittelt, die sowohl die Stabilität als auch die Beweglichkeit des Rückens fördern. Dabei wird besonderes Augenmerk auf eine schonende Ausführung gelegt, um Überlastungen zu vermeiden und Verletzungen vorzubeugen. Eine Senioren-Rückenschule bietet zudem den Vorteil, in einer Gruppe unter fachkundiger Anleitung zu trainieren, was nicht nur motiviert, sondern auch den sozialen Austausch fördert.

Uns liegt die Gesundheit älterer Menschen am Herzen. Neben dem Notrufarmband caera, welches wir selbst in Deutschland entwickelt haben, stellen wir auch regelmäßigen Content für Senioren und ihre Angehörigen zur Verfügung.

Hier geht es zu unserer Webseite und hier können Sie sich für mehr Einblicke und Übungen zur Rückengesundheit eintragen.

Effektive Rückenübungen für Senioren

Nun werfen wir einen Blick auf einige effektive Rückenübungen, die speziell für Senioren geeignet sind:

1. Katze-Kuh-Bewegung:

Diese Yoga-Übung fördert die Beweglichkeit der Wirbelsäule und stärkt die Rückenmuskulatur. Beginnen Sie in einer Vierfüßlerposition und wechseln Sie zwischen einer runden Katzenhaltung (Rücken nach oben wölben) und einer hohlen Kuhhaltung (Rücken nach unten durchhängen lassen). Führen Sie die Bewegung langsam und kontrolliert aus und achten Sie darauf, den Atem mit den Bewegungen zu synchronisieren.

2. Brücke:

Die Brückenübung kräftigt die Gesäßmuskulatur und die Muskeln entlang der Wirbelsäule. Legen Sie sich auf den Rücken, die Beine sind angewinkelt und die Füße stehen flach auf dem Boden. Heben Sie nun das Becken langsam an, bis Ihr Körper eine gerade Linie bildet, und senken Sie es anschließend wieder ab. Achten Sie darauf, die Bauchmuskeln anzuspannen und die Bewegung kontrolliert auszuführen.

3. Seitliche Rumpfbeuge:

Diese Übung dehnt die seitliche Rumpfmuskulatur und verbessert die seitliche Beweglichkeit der Wirbelsäule. Stehen Sie aufrecht und strecken Sie einen Arm über den Kopf zur Seite aus. Beugen Sie sich langsam zur gegenüberliegenden Seite, bis Sie eine Dehnung entlang der Seite spüren. Halten Sie die Position für einige Atemzüge und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite.Mehr Übungen

Fazit:

Rückenübungen und eine Senioren-Rückenschule können einen entscheidenden Beitrag zur Erhaltung der Rückengesundheit im Alter leisten. Durch regelmäßiges Training lassen sich Beschwerden vorbeugen, die Beweglichkeit verbessern und die Lebensqualität steigern. Es ist nie zu spät, um mit gezielten Rückenübungen zu beginnen und aktiv etwas für die Gesundheit des Rückens zu tun. Also starten Sie noch heute und gönnen Sie Ihrem Rücken die Aufmerksamkeit, die er verdient!

Mehr zum Thema

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

  • Seniorenreise Notrufsystem

    Reisen im Alter: Sicherer Sommerurlaub für Ange...

    Checkliste für die Reisevorbereitung: Reiseversicherung abschließen: Eine umfassende Reiseversicherung ist unerlässlich. Achten Sie darauf, dass diese medizinische Versorgung und Rücktransport abdeckt. Gesundheitscheck: Besuchen Sie Ihren Arzt vor der Reise. Lassen...

    Checkliste für die Reisevorbereitung: Reiseversicherung abschließen: Eine umfassende Reiseversicherung ist...

  • Senioren Ernährung

    Sinnvolle Ernährung für Senioren: Interview mit...

    Sinnvolle Ernährung für Senioren: Ernährungstipps und Ernährungsberatung Eine ausgewogene und sinnvolle Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden und die Gesundheit im Alter. Mit zunehmendem Alter verändern sich die...

    Sinnvolle Ernährung für Senioren: Ernährungstipps und Ernährungsberatung Eine ausgewogene und...

  • caera Notfallarmband

    Ein Leitfaden zur Auswahl von Notfallarmbändern...

    Notfallarmbänder sind mittlerweile ein unverzichtbares Hilfsmittel für Menschen mit speziellen medizinischen Bedürfnissen geworden. Besonders hilfreich sind Notfallarmbänder, die mit einer Sturzerkennung ausgestattet sind. Diese Technologie kann in Notsituationen, wie etwa...

    Notfallarmbänder sind mittlerweile ein unverzichtbares Hilfsmittel für Menschen mit speziellen...

1 von 3